Zum Inhalt springen →

FORL bei der Katze: Ratgeber

FORL bei der Katze – Tipps und persönliche Erfahrung

FORL bei der Katze ist die häufigste Zahnerkrankung! Obwohl FORL bei fast jeder zweiten Katze vorkommt*, kennen immer noch zu wenige Katzeneltern diesen Begriff.
Daher möchte ich Dich mit diesem Blog-Beitrag schulen und meine eigenen Erfahrungen teilen.

Was ist FORL?

FORL steht für Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen, auch einfach Resorptive Läsionen (RL) genannt.
Es ist eine Zahnerkrankung, bei der sich der Zahn und seine Wurzeln auflöst.
Es handelt sich um eine äußerst schmerzhafte und sehr ernst zu nehmende Zahnerkrankung bei Katzen, die dringend und schnellstmöglich behandelt werden muss! FORL angegriffene Zähne müssen restlos entfernt werden. Dadurch verliert die Katze zwar die betroffenen Zähne, aber nur das beseitigt die schmerzhafte Angelegenheit.

Statistisch gesehen, ist jede zweite – dritte Katze betroffen. 😭

Die Ursachen für FORL sind leider nicht abschließend geklärt. Man geht unter anderem von einer Autoimmunerkrankung aus.

Man kann FORL leider nicht heilen, aber Du kannst als Katzenhüter dafür sorgen, dass man es frühzeitig erkennt und die Schmerzen durch Zahnextraktion und Wurzelentfernung beseitigt werden!

HINWEIS Kosten: Gegen FORL gibt es leider keine Medikamente und auch keine anderen Mittelchen. Es gibt anscheinend Vertriebe für Tierfutter und Nahrungsergänzungsmittel die das Gegenteil behaupten. Zum Wohle Deiner Katze halte bitte von solch dubiosen Aussagen Abstand.
Die einzige Behandlung bei FORL ist ein Dentalröntgen + OP. Nur damit kannst Du deine geliebte Katze von Schmerzen befreien.
Auch wenn diese Behandlung finanziell teuer ist – das Leben deiner Miezen ist kostbarer!

Die Zähne unserer Haustiger müssen regelmäßig gereinigt und gepflegt werden, denn je mehr Zahnstein und Zahnbelag vorhanden ist, desto höher ist das Risiko für FORL

⚠️ Leider sieht man FORL nicht alleine von außen, selbst wenn Du Dir die Katzenzähne genau anguckst.

FORL beginnt im Verborgenen, in der Wurzel. Daher sind dentale Röntgenbilder ein absolutes Muss! Alleine schon, um das Ausmaß sehen zu können.
Ohne dentales Röntgen kann FORL niemals sicher diagnostiziert werden!

 

Deine Katze leidet still!

Leider zeigt Dir Deine Miezekatze nicht unbedingt, dass etwas nicht stimmt oder sie Schmerzen an den Zähnen hat. Einige Katzen fressen weiterhin normal und verbergen gut, dass sie unter FORL leiden. Erst mit fortgeschrittenem Zerfall der Zähne und Wurzel zeigt die Katze Symptome wie Appetitlosigkeit, Zähneknirschen, merkwürdiges Fressen, Kopfschiefhaltung uvm.

FORL bei Katzen ist wirklich schlimm!😿

Heilbar ist FORL nicht! Jeder befallene Zahn muss samt Wurzel gezogen werden! Sonst hat deine Katze enorme Schmerzen!
Aber keine Panik: Deine Katze muss nicht eingeschläfert werden und sie hat auch weiterhin eine gute Lebenserwartung – sofern Du Dich um das Problem kümmerst!

Wir bekommen immer noch viel zu viele Katzen mit weit fortgeschrittener FORL auf den Tisch, bei denen wir leider davon ausgehen müssen, dass sie über lange Zeiträume schrecklich leiden mussten. (Ralph Rückert, Tierarzt. Bitte unbedingt lesen!)

 

Was tun bei FORL?

☝️ Jede Katze sollte, unabhängig von FORL, 1x im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung beim TA vorstellig werden.

Das finde ich persönlich sehr wichtig, da man nur mit einem Blutbild und einem genauen Hingucken Krankheiten entdecken kann.
In dem Zusammenhang sollte sich der Tierarzt auch die Zähne angucken.
Oft fällt dann bereits auf, dass die Zähne nicht mehr so gut aussehen und Zahnstein entfernt werden muss. Wenn dir zuhause selbst z.B. Rötungen der Maulschleimhaut auffallen, solltest Du unbedingt den Profi drauf gucken lassen!

Für die Entfernung von Zahnstein, die sogenannte “Zahnsanierung” muss die Katze in Narkose gelegt werden (Leider geht es ohne nicht, da Du Miezi nicht erklären kannst, dass sie dabei still halten muss)

➡️Die Katze liegt nun also schlafend auf dem Tierarzt-Tisch. Und das ist Deine Chance!

☝️Lass unbedingt Röntgenbilder der Zähne (Dentales Röntgen) machen!
Nur darauf erkennt ein guter Tierarzt ob FORL vorhanden ist und ggf. Zähne und Wurzeln raus müssen.
Eine Zahnsanierung sollte niemals ohne Röntgenbilder gemacht werden!

Für Zahnröntgenbilder ist ein dentales Röntgengerät notwendig.
Problem 1): Nicht jeder Tierarzt  verfügt über solch ein Gerät. Frag also bei deinem Tierarzt nach, ob die Praxis ein dentales Röntgengerät hat. Wenn Dein Tierarzt ohne Röntgenbilder eine Zahnsanierung durchführen möchte, verlass die Praxis!
Problem 2): Selbst wenn ein Gerät vorhanden ist, heißt das leider nicht, dass der Tierarzt auch wirklich weiß, was er da auf den Bildern sieht und was zu tun ist.

Tierarzt Ralph Rückert versucht schon länger zu dem Thema aufzuklären und schreibt in seinem Blog wiederholt, dass eine preisgünstige Zahnreinigung ohne Dentalröntgen ein Kunstfehler und tierschutzwidrig ist. Lies Dir den verlinkten Artikel unbedingt mal durch!

 

Meine persönliche Erfahrung mit FORL bei der Katze

Offene & Direkte Worte!
Mein nachfolgender Erfahrungsbericht soll kein Tierarzt-Bashing sein, ich möchte lediglich für mehr Bewusstsein zu diesem Thema sorgen und Aufklärungsarbeit leisten💕

Meine persönliche Erfahrung und warum es so wichtig ist, einen kompetenten Tierarzt zu haben ⤵️

Alle meine drei Katzen haben FORL!
2022 wurden meinem Katzenmädchen Lily Zähne gezogen und sie sollte von den Zahnschmerzen, die sie vermutlich hatte, erlöst werden. Aber die Tierarztpraxis hat nicht sauber gearbeitet und Lily musste länger leiden als nötig!

ᴡᴀꜱ ɪꜱᴛ ᴘᴀꜱꜱɪᴇʀᴛ?
Im Rahmen des jährlichen Checkups wurde Zahnstein festgestellt, der entfernt werden sollte. Ich bestand darauf, dass, wenn Lily sowieso schläft, bitte auch Zahn-Röntgenaufnahmen gemacht werden. (Ich muss um sowas bitten, von alleine wird mir das bei meinem Tierarzt nicht angeboten, was ich schon seltsam finde)
Es kam raus, dass 3 Zähne gezogen werden mussten, FORL!

Das wurde also direkt mitgemacht.

Nach der OP ging es Lily sehr schlecht! Sie hat die Narkose überhaupt nicht gut vertragen + Schmerzen.
Wir mussten sie tagelang päppeln, da sie nichts fressen wollte. Wieder zum Tierarzt. Infusion und stärkeres Schmerzmittel.
Ich habe anschließend zuhause Lily’s Mundhöhle regelmäßig angeschaut, ob die Wunden gut heilen.
Eine Stelle wollte nicht abheilen und es tat ihr weh. Wieder zum Tierarzt.
Es sei erstmal ok. Wir sollen beobachten und in 2 Wochen wiederkommen!
Zuhause habe ich bei meinen Kontrollen entdeckt, dass nicht nur eine Wunde immer noch nicht heilen wollte sondern dass auch ein anderer, noch intakter Zahn merkwürdig aussieht.
Nächster Tierarzt Besuch: Wunden sehen ok aus, da muss nichts weiter gemacht werden. Der Tierarzt wollte mich gerade schon verabschieden, da machte ich auf den anderen (neuen) Zahn aufmerksam. Der Tierarzt bestätigt, dass der Zahn nicht gut aussähe und auch raus muss!
Lily musste erneut in Narkose! 😳

Alles nochmal!
Anscheinend wurde der Zahn übersehen und daher nicht direkt bei der ersten OP gezogen. (Warum fällt sowas nicht auf?)

Nach der OP erfuhr ich dann, dass in der Wunde, die nicht heilen wollte, noch Wurzelreste steckten!😦
Das schlimmste also, was bei FORL passieren kann. Es dürfen niemals Reste verbleiben. Das ist sehr schmerzhaft und bedeutet unnötiges Leiden! Bei Lily wurden also Reste gelassen und ein anderer Zahn komplett übersehen.

ᴡᴀʀᴜᴍ ɪꜱᴛ ᴅᴀꜱ ᴘᴀꜱꜱɪᴇʀᴛ?
Vermutlich hat diese Praxis keine Fachkompetenzen auf dem Gebiet und hat nicht ordentlich gearbeitet. Denn sonst würde so etwas (Ein FORL-Zahn wurde übersehen, bei dem anderen wurden Wurzelreste mit FORL hinterlassen) nicht passieren. Und das trotz dentalem Röntgen!
Aber es wurden keine Kontrollröntgenbilder nach der OP gemacht, mit denen nochmal genau geschaut wird, ob wirklich alles entfernt wurde. Also: Hier wurde gepfuscht / nachlässig gearbeitet! Anders kann ich mir das nicht erklären. Mir wurde auch von Kunden von mir bestätigt, dass auch bei ihnen nie Röntgenbilder nach der OP gemacht wurden

Ich gehe seit Jahren in diese Praxis und es wurde auch schon öfter an den Zähnen gearbeitet. Nun bin ich verunsichert, ob in der Vergangenheit sauber gearbeitet wurde. Fehler können zwar jedem Menschen passieren, aber die grundsätzliche Arbeitsweise stimmt hier für mich nicht.

Für mich sind Vorher & Nachher Röntgenbilder inzwischen ein MUSS, da ich finde dass dies für eine saubere Arbeit bei FORL eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Denn nur mithilfe der Bilder kann der Tierarzt sichergehen, ob wirklich alles entfernt wurde oder ggf. nachgearbeitet werden muss, solange die Katze noch schläft.
Ich nenne an dieser Stelle bewusst nicht, welche Tierarztpraxis am Werk war, da es mir hier nicht um ein Niedermachen der betreffenden Praxis geht, sondern darum, dass Du als Katzenmutti/Katzenvati erfährst, worauf Du unbedingt achten solltest.

☝️Such Dir eine Praxis, die Expertise auf dem Gebiet Zähne/FORL hat.
Sprich mit der Praxis, wie gearbeitet wird und was du erwarten kannst

Ein digitales Röntgengerät in der Praxisausstattung ist zwar schonmal super, aber es heißt leider nicht automatisch, dass der Tierarzt auch Fachwissen auf dem Gebiet hat. Bei Menschen gibt es ja auch Fachrichtungen. Ein Hautarzt wird wohl eher wenig Kenntnisse von Zähnen haben 😉

Bedauerlicherweise gibt es meiner Kenntnis nach nicht viele Tierärzte, die von FORL wirklich Ahnung haben. Aber es gibt welche! 👍🏻
Aus meiner Erfahrung habe ich gelernt und werde zukünftig bei Zahnthemen zu einem Zahnexperten fahren, auch wenn die Anfahrt dann lang ist. Nur so kann ich meinen Katzenkindern Leiden ersparen.

 

Deine Katze hat schlechte Zähne, was nun?

Ich empfehle aus eigener Erfahrung einen Spezialisten aufzusuchen, auch wenn die Anfahrt leider für uns Dortmunder sehr weit sein kann.

Zahnspezialisten für Katzen in der “Umgebung” von Dortmund:

Tierarztpraxis Dirk Hannig & Michael Bluszcz, Gelsenkirchen 

Tierarztpraxis Dirk Neuhaus, Unna

Kleintierpraxis und Zentrum für Zahnheilkunde und Kieferorthopädie, Wülfrath

Zentrum für Tierzahnheilkunde, Dr.med.vet Stefan Nefen, Düsseldorf

Zentrum für Tierzahnheilkunde, Tierarztpraxis Dr. Hendricks, Krefeld

Weitere Tier-Zahnärzte in Deutschland: https://www.tierzahnaerzte.de/tierzahnaerztesuche

 

 

*Quellen:

 

 

 

Du hast noch Fragen? Gerne stehe ich Dir zu Verfügung.

Alles Liebe,

Sakura

 

HINWEIS: Dieser Blogbeitrag dient rein zur Information und ersetzt keinen Tierarzt! Bitte besprich die Diagnose und Therapie mit Deinem Tierarzt. 

 

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentare sind geschlossen.