Zum Inhalt springen →

Vorsorge für den Katzen-Tod

Bestattungsvorsorge für deine Katze treffen

Das Ende naht… du möchtest dich informieren, was du im schlimmen Fall tun kannst, weil ein Ende absehbar ist?
Deine Katze ist gesund und hat noch ein hoffentlich langes Leben vor sich – aber du bist trotzdem in diesem Ratgeber gelandet?
Schön, dass du hier bist! 🖤
Ich möchte dir helfen und dir nützliche Tipps mit an die Hand geben.

Der Tod der geliebten Katze ist ein hochemotionales Thema und viele Katzeneltern wissen gar nicht, was mit dem Körper passieren soll, wenn die Katze gestorben ist. Dass es Tierbestatter gibt, ist nicht allen Tierhaltern bekannt. Der Verlust kommt oft plötzlich und unerwartet.

Bereite dich vor – zumindest organisatorisch

Was ist der nächste Schritt? Welche Bestattungsformen gibt es? Was ist jetzt das richtige?

In dem Moment, wo es passiert, bist du vermutlich nicht in der Lage solche Entscheidungen alleine zu treffen. Oder du möchtest und kannst es einfach nicht, weil der Verlust deiner Katze zu hart ist.
Damit Du nicht unvorbereitet in solch eine Situation gerätst, empfehle ich dir, dich heute schon mit dem Thema auseinander zu setzen und Vorsorge zu treffen.

Triff wichtige Entscheidungen zu einem frühen Zeitpunkt und bereite Dich finanziell auf die Bestattung deines Lieblings vor.

💔 Der Verlust deiner Katze ist ein emotionaler Ausnahmezustand!
Dass du dich in solch einem schrecklichen Moment mit dem Ablauf und den Kosten der Bestattung auseinander setzen musst, ist meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.

Mir hat es sehr geholfen, dass ich wusste was zu tun ist und ich auf das zurück greifen konnte, was ich schon wusste und hatte.
Ich hatte vorgesorgt!

Ich kann mir nicht vorstellen, in einem Trauerzustand bedeutsame Entscheidungen treffen zu können. Verzweifelt im Internet zu recherchieren, weil nicht klar ist, wie es weitergeht und wen man anrufen soll. Vielleicht in dem Moment gar nicht genug Geld für eine Bestattung zu haben und dadurch dann aus der Not heraus eine günstigere Wahl zu treffen, die später möglicherweise bereut wird….

Sorg auch Du vor!
Ich verspreche dir aus eigener Erfahrung: Du wirst dafür dankbar sein. ❣️

 

Vorsorge für den schlimmsten Tag:

Schritt 1:


Mach dir Gedanken, wie deine Katze bestattet werden soll und wähle die für dich richtige Bestattungsform.
Feuerbestattung oder Erdbestattung?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Die gängigsten sind:

▶️ Einäschern / Kremierung
Die Verbrennung des toten Körpers wird als Kremation oder Kremierung bezeichnet.
Aus den Überresten entsteht Asche.

Es gibt verschiedene Kremierungsmöglichkeiten:
Die Einzelkremierung oder eine Sammelkremierung.

Bei einer Sammelkremierung wird deine Katze gemeinsam mit anderen Haustieren eingeäschert. Dabei vermischen sich die Aschen aller Tiere. Die Asche wird normalerweise nach der Kremierung in einem speziellen Streubeet der entsprechenden Tierkrematorien verstreut.

Bei einer Einzelkremierung wird deine Katze separat im Tierkrematorium deiner Wahl eingeäschert.

ℹ️ Abschied nehmen: Du kannst bei einer Einzelkremierung auf Wunsch dabei sein und deine Katze bei ihrem allerletzten Weg begleiten. Alle Details zu den verschiedenen Möglichkeiten beim Tierbestatter erfährst du direkt beim Bestatter deiner Wahl.

Die Asche deiner geliebten Katze wird dir bei einer Einzelkremierung anschließend übergeben oder zugeschickt. Du kannst über den Verbleib frei entscheiden. Du kannst die Asche z.B. in einer Urne mit nachhause nehmen oder anderweitig als Andenken anfertigen lassen.
Du kannst die Asche aber auch an einem Tierfriedhof übergeben oder sie verstreuen (z.B. an einem Lieblingsort deiner Katze).

❗ Du bist nicht gezwungen, die Asche deines Lieblings wieder an dich zu nehmen. Wenn du deine Katze zwar einäschern möchtest, aber die Asche nicht als Urne oder Schmuck bei dir haben möchtest, ist auch das kein Problem. Du kannst all dies mit deinem ausgewählten Tierbestatter besprechen (Näheres dazu weiter unten).

Wenn eine Urne für dich die richtige Wahl ist, suche dir diese vorab bereits aus. In dem Moment wo dein Katzenkind verstorben ist, wird es dir möglicherweise sehr schwer fallen eine richtige Wahl zu treffen.

Meine persönliche Herangehensweise:
Ich habe rechtzeitig als Vorsorge individuelle Urnen anfertigen lassen.
Für mich kamen nur persönliche und einzigartige Urnen in Frage.
Unsere Urnen kommen von Tanja, vom Keramikatelier Schmidbauer.
Mein Mann und ich hatten mit Tanja alle Wünsche besprochen, welche in liebevoller Handarbeit umgesetzt wurden.

 

▶️ Begrabung auf einem Tierfriedhof (Ortsgebunden)
Wie man es auch von Menschen kennt, kann man den verstorbenen Katzenkörper auf einem Friedhof (Tierfriedhof) begraben lassen. Häufig wird hier eine Erdbestattung vollzogen, bei der deine Katze in die Erde gelassen wird. Normalerweise kannst du bei einem Tierfriedhof zwischen Einzel- oder Sammelgräbern wählen. In Deutschland gibt es über 100 Tierfriedhöfe. Einige davon bieten neben der Erdbestattung auch Feuerbestattungen in Zusammenarbeit mit Tierkrematorien an.

▶️ Begrabung im eigenen Garten
Wenn du einen eigenen Garten besitzt, darfst du deine Katze je nach lokalen Richtlinieren dort begraben. Du musst dafür aber zur Sicherheit eine Genehmigung vom Veterinäramt einholen.
Ein Tier im Wald oder auf öffentlichen Flächen zu begraben ist gesetzlich nicht erlaubt.

▶️ Oder die, meiner Meinung nach, nicht so schöne Option: Wenn die Katze eingeschläfert wurde oder beim Tierarzt verstorben ist, kannst du sie beim Tierarzt lassen. Dies geschieht häufig aus Hilflosigkeit oder Überforderung. Manche Menschen möchten auch einfach nichts weiter mit dem Tod zu tun haben.

⚠️ Doch es ist wichtig zu wissen: Lässt du deine verstorbene Katze beim Tierarzt, wird die Katze in der Regel einer Tierkörperbeseitigungsanstalt (Abdeckerei) übergeben.

Hinweis: Verstorbene Tiere unterliegen in Deutschland der sogenannten Beseitigungspflicht, sofern du keine Bestattung möchtest. Das bedeutet, dass Kadaver zur sogenannten Tierkörperbeseitigungsanstalt kommen. Dort werden sämtliche tote Tiere zusammen mit Schlachtabfällen und anderen Erzeugnissen “entsorgt”. Die Reste der toten Tiere werden zerkleinert und steril gekocht. Die daraus gewonnene Masse wird weiterverarbeitet, z.B. als Brennstoff oder Schmierfett in der Industrie.

😭 Ich persönlich finde das grausam und empfehle dir sehr, deine tote Katze mitzunehmen oder von einem Tierbestatter beim Tierarzt abholen zu lassen. Dadurch kannst du deiner Pelzkugel einen würdevollen Abschied geben.

ℹ️ Sollten dir die finanziellen Mittel für eine Bestattung fehlen, wähle einen Tierarzt aus, der grundsätzlich nicht mit Tierkörperbeseitigungsfirmen arbeitet. Es gibt glücklicherweise Tierärzte, bei denen die verstorbenen und zurückgelassenen Tiere einer anonymen Sammelkremierung übergeben werden.

 

Schritt 2:


Bestattung ansparen
Leider kostet auch der letzte Weg unserer Katzen Geld. Die Kosten sollten nicht unterschätzt werden.
Es fallen ggf. Tierarztkosten an und je nach Wunsch kann die Bestattung mehrere hundert Euro kosten. Doch das sollte dich nicht davon abhalten, deinem Liebling einen würdevollen Abschied zu ermöglichen. Daher lege dir am besten ab sofort monatlich einen Geldbetrag deiner Wahl zurück und spare dir das benötige Geld an. Normalerweise hast du die Kosten innerhalb weniger Monate zusammen gespart.
Tipp: Manche Tierbestatter bieten eine monatliche Einzahlung (Vorsorge) mit Vorteilen an. Informier dich am besten beim Tierbestatter deiner Wahl.

 

Schritt 3:


Hast Du zuhause noch andere Katzen? Diese sollten sich von der verstorbenen Katze verabschieden können, bevor diese bestattet wird. Das ist sehr wichtig, auch für Katzen die sich nicht so gut verstanden haben. Dafür muss die verstorbene Katze noch einmal mit nachhause.
👉 Lies hierfür unbedingt auch meinen Artikel “Trauer bei Katzen

 

Schritt 4:


Tierbestatter Nummer griffbereit haben!
Wusstest Du, dass es Tierbestatter gibt, die du anrufen kannst? Es gibt inzwischen viele Firmen, die sich auf die Bestattung unserer geliebten Haustiere spezialisiert haben.
Am bekanntesten ist vermutlich Rosengarten.
Es gibt auch noch weitere Unternehmen, darunter z.B. auch lokale, kleine Tierbestatter.

Meine persönliche Erfahrung war mit: Cremare.
Sehr dankbar war ich für den empathischen und lieben Umgang durch Aysen (Cremare Wetter). Es war eine große Hilfe und Entlastung zu wissen, wie es weiter geht. Danke!
Ich war so froh, die Nummer sofort anrufen zu können, als ich meine geliebte Lily tot gefunden habe.

Du kannst den Tierbestatter unmittelbar nach dem Tod deiner Katze bzw. auch vor einer geplanten Einschläferung mit der Abholung sowie Bestattung beauftragen. Entweder rufst du selbst an oder du bittest deinen Tierarzt darum.

Die Tierbestatter können dir jetzt alle nächsten Schritte erklären. Rosengarten als auch Cremare verfügen über eigene Tierkrematorien, was ich persönlich sehr gut finde.
In der Regel wird deine Katze nach deinem Anruf schnellstmöglich abgeholt und bis zur Bestattung gekühlt aufbewahrt. Eine (Tief-)Kühlung ist wichtig, da sonst der Verwesungs- und Zersetzungsprozess schneller voran schreitet.

 

 

 

Puuh, ein schwieriges Thema. Aber auch ein so wichtiges!

Ich möchte jeder Catmom und jedem Catdad mit diesem Beitrag Denkanstöße und Hilfe geben.

ℹ️ Dieser Ratgeber kann auch für Hunde und Kleintiere (Kaninchen, Nager, Reptilien, Fische und Vögel) adaptiert werden. Bis auf sogenannte Nutztiere, Zoo- und Zirkustiere, können sämtliche Tierarten in Deutschland kremiert werden. Seit 2017 dürfen auch Pferde kremiert werden.

 

 

Dieser Beitrag ist meiner geliebten Lily gewidmet, die am 01.12.2023 plötzlich von uns gegangen ist. 😿

Lily, wir vermissen Dich sehr! ♥️

 

 

Du hast noch Fragen? Du weißt nicht, was du tun sollst?

Melde Dich bei mir.

Jetzt Kontakt zu mir aufnehmen

 

Alles Liebe,

Sakura

 

[WERBUNG! Dieser Blog Beitrag spiegelt meine Meinung und Erfahrung wieder. Ich werbe aus Überzeugung für Produkte und Angebote anderer Unternehmen. Ich habe weder für die Produkt-/Unternehmensnennungen noch für Produkttests Geld oder eine anderweitige Bezahlung erhalten.]

 

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentare sind geschlossen.