Springe zum Inhalt →

Trinkbrunnen für Katzen – Katzenbrunnen im Test

Trinkbrunnen für Katzen – Wassermangel vorbeugen

Oft erhalten wir die Frage: Wie kann ich die Wasseraufnahme meiner Katzen erhöhen?
Die Antwort ist oft: Mit einem Trinkbrunnen für Katzen! 🙂

Trinkverhalten der Katzen unterstützen

Viele Katzen trinken zu wenig. Dabei ist genügend Flüssigkeit für die Samtpfoten genauso wichtig, wie für uns Menschen. Katzenbrunnen können dazu beitragen, dass Deine Katzen besser trinken.
Das Plätschern animiert besonders trinkfaule Miezen. Katzen bevorzugen Wasser das in Bewegung ist.
Das Trinkverhalten Deiner Katzen kannst Du mit einem Trinkbrunnen für Katzen also verbessern! Der Trinkbrunnen sollte ergänzend zu mindestens einer weiteren Wasserschale aufgestellt werden.

Wir haben ausgiebig recherchiert um den besten Trinkbrunnen für Katzen zu finden. Plastik kam für uns aus Gründen wie der Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Übergang des Plastiks ins Wasser nicht in Frage. Hochwertig und leise sollte er außerdem sein. Bei der Töpferei Schwarz aus Berlin wurden wir fündig.

Nachfolgend findest Du alle Details zu unserem Test.

Trinkbrunnen für Katzen im Test:

Unsere Anforderungen:

  • Möglichst Plastikfrei
  • Leise
  • Einfach zu reinigen

Da wir versuchen, so gut es geht auf Plastik zu verzichten, kam für uns nur ein Katzenbrunnen aus Keramik in Frage. Zum einen für die Umwelt und zum anderen möchten wir sichergehen, dass keine Plastikteile oder Weichmacher in unsere Katzen kommen.

Wir haben jedoch auch Trinkbrunnen für Katzen aus Kunststoff ausprobiert. Erfahrungen sammeln konnten wir mit folgenden Testobjekten:

  • Cat Mate Trinkbrunnen: Komplett aus Plastik, schlecht zu reinigen, zu laut
  • Lucky Kitty: Zwar aus Keramik, trotzdem zu laut und nicht überall gut zu reinigen. Schwer zu handhaben. Zudem ist schlecht einsehbar, wie viel Wasser im Brunnen vorhanden ist.
  • Pet Safe Trinkbrunnen: Komplett aus Plastik, nicht so leicht auseinander zu bauen, laute Pumpe
  • AniOne Edelstahl-Trinkbrunnen: Zwar mit Edelstahlschale aber kunststoffummantelt. Brummt laut.
  • Catit Trinkbrunnen: Komplett aus Plastik, Schlecht einsehbar, wie viel Wasser im Brunnen vorhanden ist. Brummt laut.

 

Trinkbrunnen für Katzen – Echte Handarbeit aus Berlin

Bei unserer Recherche nach einem langlebigen, plastikfreien Katzentrinkbrunnen sind wir dann auf die Keramik Katzenbrunnen von der Töpferei Schwarz aus Berlin gestoßen.

Erfahrungsberichte zu den Brunnen der Firma Schwarz im Internet waren vielversprechend.
Darüber hinaus las sich der Kugelbrunnen sehr gut. Komplett aus Keramik, Plastik nur beim Motor, noch echte Handarbeit (Unikat) und auf Wunsch kommt der Brunnen mit kostenloser Beschriftung / Pfotenabdrücke.

Die Website ist zwar nicht ganz so ansprechend, aber der Ablauf und Bestellprozess war unkompliziert. Die Kommunikation war sehr schnell und freundlich. Wir erhielten den Brunnen sogar früher als angekündigt.

Entschieden haben wir uns letztendlich für das Modell „Katzenbrunnen 1-schalig ohne Licht“. Unser Modell hat einen Durchmesser von 25 cm und somit ein Fassungsvermögen von 0,8 L.

Getigerte Katze trinkt an Trinkbrunnen für Katzen. Die Zunge ist deutlich zu sehen.

Der Brunnen wurde ordentlich und sicher verpackt geliefert.

Der erste Eindruck war sehr gut, auch optisch ein sehr ansprechender Trinkbrunnen für Katzen. Nach einiger Zeit im Einsatz konnten wir keine Mängel feststellen und sind auch heute noch, nach fast 2 Jahren, vollständig überzeugt.

Die schnelle Reinigung ist hier gegeben, sodass wir für die Reinigung des Trinkbrunnens maximal 5 Minuten benötigen.
1x Woche wird diese Komplettreinigung durchgeführt, zwischendurch füllen wir lediglich das Wasser im Brunnen auf oder wechseln es aus.

 

Unsere Katzen finden den Brunnen lecker und wir ihn richtig schön! ❤

 

Details zu unserem persönlichen Testsieger:

  • Echte Handarbeit
  • Komplett aus Keramik, Plastik nur beim Motor
  • Leise
  • Unzählige Farbvarianten bestellbar
  • Mit Beleuchtung bestellbar
  • Kostenlose Pfotenabdrücke und Namen
  • Kabelabdeckung erhältlich
  • Spülmaschinenfest, mikrowellengeeignet und ofenfest
  • Stromanschluss: 230 V, 5W

 

Anmerkung: Ein Aktivkohlefilter ist bei Trinkbrunnen für Katzen übrigens nicht notwendig. Solche Filter sind nicht nur teuer sondern haben sogar Nachteile. Sie können schneller verkeimen, außerdem reichern sich dort eher Schadstoffe an, die vermutlich wieder ins Wasser abgegeben werden. Durch so einen Filter reinigt man den Brunnen auch nicht so oft wie man eigentlich sollte, da man davon ausgeht, der Filter würde dies tun.
Mit einem Katzentrinkbrunnen ohne Filter ist es hygienisch wesentlich besser. Dadurch dass sich das Wasser bewegt, wird das Wasser stets ausreichend mit Sauerstoff versorgt und lässt Bakterien wenig Chancen. Wenn man den Trinkbrunnen für Katzen also regelmäßig reinigt, bleibt alles frisch und sauber.

WICHTIG: Ein Katzenbrunnen sollte nicht die einzige Wasserstelle im Haushalt sein. Bitte stell mindestens immer einen zusätzlichen Wassernapf auf. Ein Brunnen kann ausfallen!

[Dieser Blog Beitrag spiegelt lediglich unsere Erfahrung wieder. Unbezahlte Werbung]

Veröffentlicht in Allgemein

Ein Kommentar

  1. […] täglich wechseln. NUR frisches Wasser anbieten – keine Katzenmilch! Optimal ist zusätzlich ein Katzenbrunnen, damit Deine Katzen zum trinken animiert werden. Diesen empfehlen wir dauerhaft für jeden […]

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.