Springe zum Inhalt →

Katzenklo Geruch – ab jetzt geruchslos und angenehm!

Katzenklo Geruch! Wusstest Du, dass ein Katzenklo normalerweise nicht riecht?

Ein unangenehmer Katzenklo Geruch ist nicht normal und muss nicht sein. Wenn die Toilette(n) Deiner Katze durchweg riecht, ist dies normalerweise immer ein Zeichen dafür dass an der Hygiene geschraubt werden muss.

Toiletten mit Deckel und/oder Schwingtüren schützen nicht vor üblen Gerüchen. Abstand sollte man unbedingt auch vor einem Katzentoiletten-Deo nehmen. Dieses hilft nicht bei der Ursache, macht es meistens sogar noch schlimmer. Darüber hinaus können solche Deos und andere chemischen Mittel die sensiblen Katzennasen reizen.

Wenn das Katzenklo stinkt – unsere Tipps

Wenn man die richtige Streu verwendet, und die Toilette(n) regelmäßig reinigt, bemerkt man den „Kasten“ eigentlich kaum. Das Problem mit dem Katzenklo Geruch löst sich dann von alleine.
Durch unsere Einsätze in so vielen Katzen-Haushalten mussten wir schon oft feststellen, dass sehr viele Toiletten einen unangenehmen Geruch mit sich bringen. Das ist für Dich als Mensch ebenso unangenehm wie für Deine Katzen. Hier können wir Abhilfe schaffen.

➡️ Streu wechseln!
In der Regel liegt der unangenehme Geruch im Katzenklo an der Einstreu.
Es gibt sehr viele verschiedene Streuarten auf dem Markt. Die meisten halten nicht, was sie versprechen. Andere sind von vorne rein einfach nur schlecht und ungeeignet.

Wir empfehlen gerne die Streu vom Hersteller Premiere (ohne Zusatz von Düften!).
Persönlich verwenden wir bei unseren Katzen die „Premiere Sensitive Klumpstreu“.
[unbezahlte Werbung – Empfehlung spiegelt lediglich unsere Erfahrung wieder]

Eine Streu die wir gar nicht empfehlen können, ist Biokat’s 3 in 1. Diese Streu ist aufgrund ihres günstigen Preises sehr beliebt. Leider klumpt diese Streu aber kaum, staubt sehr stark und bindet Gerüche nicht. Man wirft bei der Reinigung sehr viel gute Streu mit weg, da sich Verunreinigungen schlecht entfernen lassen.

Auf den ersten Blick mag der Preisunterschied zwischen den oben genannten Produkten hoch sein, doch die Sensitive Klumpstreu hält um ein vielfaches länger als günstige Einstreu. Außerdem entstehen hier keine Gerüche, sie ist saugstark und staubarm.

Katzenstreu mit Duft ist keine gute Wahl bei einer geeigneten Katzenstreu. Katzen mögen den künstlichen Duft nicht und quälen sich beim Scharren durch endlose Duftwolken.
Bei der Hygiene hilft solch eine Duft-Einstreu ebenfalls nicht. Sie weckt nur den Anschein für uns Menschen, dass alles frisch und gut riecht.

Wenn Du die Toilette(n) täglich von Ausscheidungen und Klümpchen befreist, ca. alle 4-6 Wochen (je nachdem wie oft die Toilette benutzt wird) die Streu komplett austauschst und die Toilette mit heißem Wasser auswäschst (Reiniger sind nicht notwendig), wird alles wieder gut – da sind wir uns sicher .

Sollte dieser einfache Tipp nicht geholfen haben:

➡️ Toilettenschale auswechseln!

Manchmal sind die Toilettenschalen schon länger im Einsatz und durch eine eventuell nicht ganz so gute Pflege bereits stark in Mitleidenschaft gezogen. Urin hat sich in das Material gefressen und eine gründliche Reinigung zeigt, dass man den Boden nicht mehr sauber bekommt. An dieser Stelle solltest Du darüber nachdenken, eine neue Katzentoilette zu kaufen. In diesem Zug schau doch direkt bei unserem Blog-Beitrag zu Katzentoiletten vorbei. Denn auch die Größe und Art der Katzentoilette ist wichtig.

Übrigens: Hauben / Deckel auf den Katzentoiletten sowie Schwingtüren helfen nicht, die Wohnräumlichkeiten vor unangenehmen Gerüchen zu schützen. Ganz im Gegenteil: Die Gerüche verbleiben viel länger in den Toiletten, da sie nicht entweichen können. Und darüber hinaus sind weder Haubentoiletten noch Schwingtüren für Katzen artgerecht. Katzen fühlen sich viel wohler, wenn sie Platz und Freiheit beim Ausüben ihrer Geschäfte haben.

Du möchtest alle Tipps befolgen? Das finden wir großartig! Wir versprechen, dass Du und Deine Katzen zukünftig mehr Freude an der Katzentoilette haben wirst 

Veröffentlicht in Allgemein

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.